Verblendschalen
Kleider machen Leute, Zähne machen Gesichter.

 

 

Stören sie sich an der Form oder Farbe Ihrer Frontzähne?

Hauchzarte und leicht durchscheinende "Verblendschalen" aus Keramik zaubern ein makelloses Lächeln. Verblendschalen korrigieren Farbe, Form und Stellung der natürlichen Zähne ohne großen Zahnsubstanzverlust.

Verblendschalen sind nicht nur ästhetisch, sondern zugleich auch biologisch verträglich und langlebig.

Moderne Hightechkeramiken entsprechen den lichtoptischen Eigenschaften der Zähne und dem Abrasionsverhalten des normalen Zahnschmelzes. Diese minimal-invasive Behandlungsmethode wird durch eine Klebetechnik mit der natürlichen Zahnsubstanz verbunden.

Mögliche Einsatzbereiche von Verblendschalen

  • Korrektur von schief stehenden und leicht verfärbten Zähnen
  • Lückenschluss (bei zu großen Abständen zwischen den Zähnen)
  • Korrektur der Form und Grösse eines Zahnes
  • Anpassung eines Zahnes an die Nachbarzähne
  • Fluoroseflecken auf der Zahnoberfläche
  • Zahnschäden nach einem Unfall

Verblendschalen: Der Weg zu Ihrem neuen Lächeln umfasst 3 Schritte

Termin 1: 
Sie kommen zu einem kostenlosen Besprechungstermin bei uns in der Praxis vorbei und wir schauen uns zusammen die Zahnsituation an. Wenn eine Indikation für Verblendschalen besteht und die Voraussetzungen gegeben sind, wird ein Kostenvoranschlag individuell für sie erstellt.  In seltenen Fällen jedoch muss ihr Zahnarzt von Verblendschalen abraten( Knirscher, zu grosse Füllungen oder Karies, unzureichende Mundhygiene, verfärbte und nervtote Zähne)!

Termin 2:
Der zweite Termin ist der Präparationstermin, bei dem der Zahn beschliffen wird und in die gewünschte Form gebracht wird. Vorab werden Photos, Abdrücke und ein Biss genommen, damit der Zahntechniker Ihren genauen Biss registrieren kann. Nach einem letzten Abdruck, der die genau beschliffene Zahnfläche exakt wiedergibt, wird ein Provisorium hergestellt. 

Termin 3:
Die vom Labor hergestellten Verblendschalen werden einprobiert und auf Passform und Farbe kontrolliert. Die Zahnoberfläche wird nochmals gründlich gereinigt und die Verblendschalen mit einer bestimmten Klebetechnik auf der eigenen Zahnoberfläche befestigt.